Herzlich Willkommen bei der SpVgg Vreden 1921 e.V.!


News


Newsletter vom 15.04.2018

Montag, 16. April 2018

Hier geht es zum Newsletter

 

Westfalenligist erneut mit Remis im Spitzenspiel in Neuenkirchen

Montag, 16. April 2018

Nach dem 1:1 Unentschieden beim Tabellenführer 1. FC Gievenbeck folgte am Sonntag ein erneutes 1:1 Remis beim Oberligaabsteiger SuS Neuenkirchen. In den ersten 45 Minuten konnten beide Mannschaften ihre Möglichkeiten nicht nutzen und so ging man mit 0:0 in die Pause. Den besseren Start erwischten die Gastgeber, die in der 48. Minute nach einem Eckball mit 1:0 in Führung gingen. Aber die Blau Gelben wollten die Punkte nicht den Neuenkirchenern überlassen, und traten mit viel Engagement aufs Gaspedal. Wurden die ersten Chancen noch nicht genutzt, so war es in der 81. Minute endlich soweit, als Luka Kösters nach schöner Vorarbeit von Kamaljit Singh den verdienten Ausgleich erzielte. Aber die Vredener wollten mehr, und erspielten sich auch noch die eine oder andere Möglichkeit, doch es blieb bis zum Schluß beim alles in allem gerechten 1:1 Unentschieden.

traf zum ersten mal in der Westfalenliga: Luka Kösters

 

TEKA-Kindergarten-Cup 2018

Mittwoch, 11. April 2018

Am Samstag 07.04.2018 fand bei allerbesten Fußball Wetter im Hamalandstadion der diesjährige TEKA-Kindergarten-Cup statt. Bereits zum neunten Mal trafen sich die Kindergärten der Stadt Vreden zu einem fußballerischen Kräftemessen auf dem Papierfabrik-Court und auf dem Schemmick-Court. Auf den Spielfeldern war wieder allerbeste Fußball-Stimmung und auch die Eltern, Geschwister und Oma und Opa waren begeistert bei der wohl schönsten Nebensache der Welt. In den letzten Wochen wurde in den Kindergärten, teilweise auch unter Leitung von Jugendtrainern der SpVgg, fleißig trainiert. Insgesamt 8 Kindergärten haben teilgenommen und neben den Fußballmannschaften auch 6 Cheerleadergruppen gestellt. Insgesamt waren ca. 140 Kinder aktiv beteiligt.

109 Tore wurden durch die Mannschaften erzielt, die teilweise gemischt aus Jungen und Mädchen zusammengestellt waren. Alle haben absolut und fair gekämpft, um als Sieger den Platz zu verlassen.

weiterlesen